B-Juniorinnen: 5:0 Kantersieg gegen MSG Moselbogen Winningen

Am vergangenen Samstag, 27.09.14, gastierten die B-Mädels von der Mosel auf der Werther Südspitze. Auf dem schönen Rasenplatz wollten die Blau-Weißen das Spiel ruhig und durchdacht angehen. Dies wurde in Halbzeit eins auch sehr gut umgesetzt. Beim SVN lief der Ball gut und mit feinen Doppelpässen konnte man wiederholt die gegnerische Abwehr aushebeln. Hinten stand mit der soliden Torhüterin Emily und einer stabilen Abwehrreihe die Null. Im Mittelfeld wurden die Fäden gezogen. Die quirlige Daphne lies – nach Anlaufschwierigkeiten zu Saisonbeginn – wieder gewohnte Torjägerqualitäten aufblitzen und konnte bis zum Halbzeitpfiff gleich viermal einnetzen. Alle Spielerinnen des SVN boten bis dahin eine sehr ansprechende und gute Leistung – prima. Halbzeit 4:0.

In zweiten Durchgang war – in Anbetracht der klaren Führung und diversen Wechsel – die Luft etwas raus. Winningen konnte den SVN aber nicht ernsthaft in Gefahr bringen. Als Tessa aus leicht abseitsverdächtiger Position steil geschickt wurde, vollstreckte sie zum 5:0 Endstand. Auch der junge Nachwuchsschiedsrichter aus Bendorf feierte  in seinem ersten Spiel einen guten Einstand und hatte mit der sehr fairen Partie keine Probleme.

 

Für blau-weiß kämpften und siegten:
Hinten von links: Vanessa Klöckner, Tessa Portugall, Kira Jächel, Carolin O`Donnokoe, Emily Vollbehr,
vorne v.l.: Daphne Trautmann, Madeline Kreuter, Carolin Stein und Carolin Klöckner.
Es fehlen: Katharina Hehn, Nina Haas, Mirea Rummel und Eva Espenschied.

Vielen Dank an unsere Partner von