Amtspokal2014

Amtspokal 2014: SVN holt zum 5. Mal in Folge den Pott

Erste Mannschaft schlägt Immendorf im Finale mit 2:0 – Schäfer und Nobel treffen

Am vergangenen Wochenende fand das traditionelle Turnier um den Amtspokal statt. Da der eigentlich als Ausrichter vorgesehene TuS Arenberg absagte, sprangen die Sportkameraden vom SC Vallendar als Gastgeber ein. Kurzfristig sagten zudem überraschend die Vereine aus Urbar und Arzheim ihre Teilnahme ab, sodass die zwei Vorrundengruppen jeweils nur aus drei Teams bestanden.

Am Samstagvormittag machte die Reserve des SVN den Anfang. Gegen die höherklassigen Vereine aus Immendorf und Vallendar konnten sich die Blau-Weißen nicht als Favoritenschreck beweisen und verloren mit 0:2 und 1:3. Die bestialischen Temperaturen, die bereits morgens geherrscht hatten, stiegen gegen Mittag bei knallender Sonne nochmals an. Im “Glutofen Vredestein-Stadion” trat sodann die Erste Mannschaft der Insulaner zu den Partien gegen Immendorf II und den SV Weitersburg an. Die TuS konnte dank eines Treffers von Sascha Nobel mit 1:0 bezwungen werden, während die Begegnung mit dem Dauerrivalen aus Kuba nach der regulären Spielzeit torlos endete. Da die Blues im anschließenden Elfmeterschießen bei weiterhin sengender Hitze aber den kühleren Kopf behielten und gewannen, qualifizierten sie sich für das Finale. Dieses fand am Sonntagnachmittag statt, im Vorfeld bestritt die “Zwote” ihr Platzierungsspiel gegen Immendorf II. Das ansehnliche Match wurde nach einem 3:3 vom Punkt aus zu Gunsten der TuS entschieden. Im dann folgenden Duell um den Pott legte die Erste Mannschaft gegen Immendorf I los wie die Feuerwehr: Alex Schäfer setzte sich mit Tempo über die rechte Außenbahn stark durch, ließ den gegnerischen Torhüter mit einem tollen Heber aussteigen und vollendete gekonnt per Kopf zur Führung. Diese bauten die Sechsunddreißiger im zweiten Durchgang aus. Joker Christopher Stein zeigte vor dem Kasten Übersicht und bediente den heran geeilten Nobel mustergültig. Der Abschluss zum vorentscheidenden 2:0 war für diesen nur noch Formsache. Um 16:15 Uhr war der erste Werther Titelgewinn der neuen Saison perfekt. Unglaublich – zum fünften Mal in Folge sicherte sich der SVN den Amtspokal. Dabei kamen auch die Neuzugänge Fröhlich, Schottkowski und Kolbe erstmalig zum Einsatz im blau-weißen Dress. Den Pott in Empfang nahm Routinier Thorsten Groß. Ein herzliches Dankeschön ergeht an die grün-weißen Kicker vom SC Vallendar, die als Ausrichter für ein tolles Sportwochenende gesorgt haben.

Allen SVN-Teams sei an dieser Stelle weiterhin viel Erfolg in der Vorbereitungszeit gewünscht. Die Seniorenmannschaften freuen sich über viele Zuschauer bei den kommenden Testspielen:

25.07.2014, 19:00 Uhr: SV Niederwerth – SC Volmershoven
28.07.2014, 19:30 Uhr: VFL Kesselheim – SV Niederwerth II

Amtspokal2014