Aller guten Dinge sind drei: Erster Sieg im drittenSpiel

Nach dem spannenden Auftaktspiel gegen Immendorf, welches unsere Jungs mit 6:9 verlorene hatten, sollte es im Spiel gegen TuS Koblenz, welches auf Wunsch der Koblenzer auf Montag, den 20.09.2021 verlegt worden war, noch viel dicker kommen.

Gegen eine stark eingespielte und groß auftrumpfende Gästemannschaft konnten wir nur in der ersten Halbzeit halbwegs mithalten. Nach der schnellen Führung der Koblenzer in der 5. Spielminute, war es Jan Dissong, der mit einem tollen Heber aus großer Distanz über den Gästetorwart hinweg den Ausgleich markieren konnte. Doch bis zur Halbzeit zogen die in allen Belangen überlegenen Großstädter auf 1:4 davon. Richtig heftig wurde es dann in Durchgang zwei, wo wir trotz allem Dagegenhalten noch weitere 9 Treffer hinnehmen mussten. Nach dem Spiel hatten die Heimtrainer erst mal alle Hände voll zu tun, um bei unseren Spielern die Knoten aus den Beinen zu lösen, die der Gegner dort reingespielt hatte. Nun wissen unsere Jungs auf jeden Fall, dass es noch vieler anstrengender Trainingseinheiten bedarf, um gegen starke Teams bestehen zu können.

Am 25.09.2021 ging es dann nach Horchheim zum ersten Auswärtsspiel. Man traf dort auf einen Gegner auf Augenhöhe. Aus einer verstärkten Abwehr vor Torwart Hendrik Klöckner, der trotz der vielen Gegentore gegen Koblenz ein ganz starkes Spiel gemacht und viele weitere Treffer durch tolle Paraden verhindert hatte, sollte das Mittelfeld noch mehr Defensivaufgaben verrichten und nur sporadisch unseren Einmann-Sturm mit Jan Dissong unterstützen. Und das Konzept sollte aufgehen. Nachdem die Horchheimer in der Anfangsphase mit einigen gefährlichen Angriffen erste Duftmarken gesetzt hatten, antwortete unser Team im Gegenzug mit dem 0:1. Jan Dissong hatte nach einer Ecke von Tom Haben Blau-Weiß in Führung gebracht. Die Gastgeber ließen nicht locker und konnten in der 15. Spielminute ausgleichen, was auch bis zur Halbzeit Bestand haben sollte. Im zweiten Durchgang zog unsere Mannschaft das Tempo nochmals an und konnte durch einen feinen Hattrick von Jan Dissong (32./35. und 43.Spielminute) auf 1:4 davonziehen. Die nie aufsteckenden Gastgeber konnten 5 Minuten vor Spielende noch auf 2:4 verkürzen, mehr ließ unser Team jedoch nicht mehr zu. Somit war der erste Saisonsieg unter Dach und Fach.

Es waren erfolgreich:

Hendrik Klöckner (sicherer Rückhalt im Tor, mit tollen Paraden), Max Klöckner (Abwehrchef mit Ruhe und Übersicht), Nikolas Schweigert (tolle Zweikampfbilanz, nicht zu überspielen), Noah Stein (sichere Bank auf der rechten Abwehrseite), Ahmed Ahmeddin (laufstarker Mittelfeldallrounder), Tom Haben (starker Flankengeber mit Zug zum Tor), Jan Dissong (lauf- und zweikampfstarker Torjäger rmit Kaltschnäuzigkeit vor der Kiste – die 4 Tore sprechen für ihn!), Lukas Könner (flexibel und zuverlässig in Abwehr und Mittelfeld einsetzbar), Maximilian Weide (viele wichtige Balleroberungen im Mittelfeld), John Duck (stark verbessert in der Zweikampfführung, mit Mut nach vorne) und Louis Hamann (gelungenes Debut im blau-weißen Trikot, weiter so!).

Vielen Dank an unsere Partner von