5 Spiele – 4 Siege: Die Kleinsten wurden zu den Größten!

Am vergangenen Samstag starteten die SVN-Bambinis zur dritten Runde der Hallenkreismeisterschaft nach Rübenach. Pünktlich um kurz vor zehn begann das erste Spiel für unsere Kids gegen den bislang unbekannten Gegner FC Arzheim. Durch das doch sehr große Spielfeld in der Schulsporthalle taten sich beide Mannschaften oftmals ein wenig schwer, den Ball in Tornähe zu bringen und so entschied der SVN mit einem geschossenen Tor bereits das Spiel für sich.
Nach einer längeren Wartezeit hieß der folgende  Gegner Rot-Weiß Koblenz, welcher uns bereits aus der ersten Runde bekannt war. Nach einem guten Spiel mussten wir uns jedoch am Ende mit einer unglücklichen 1:0 Niederlage geschlagen geben. Nicht schlimm, auch das gehört dazu.

Im nächsten Spiel gegen den VfR Koblenz haben die Blau-Weißen wieder alles gegeben und wurden für ihre durchweg gute Leistung mit einem 4:0 Sieg belohnt.
Nun war es so weit: Im nächsten Spiel sollten wir den Jungs vom FC Metternich gegenüber stehen. Auch dieser Gegner war uns nicht fremd und die Mannschaft dafür bekannt, ihre Spiele mit hohen Ergebnissen für sich zu entscheiden. Dieser Tatsache waren sich sowohl Trainer als auch die meisten Kinder vor Spielbeginn bewusst. Ziel für die Kids sollte es sein, die Metternicher Jungs ein wenig zu ärgern und so wenig Gegentore wie möglich zuzulassen. Gesagt, getan. Hoch motiviert ging die Mannschaft in dieses Spiel und nahm die an sie gestellte Aufgabe mehr als wörtlich. Man konnte mit 1:0 in Führung gehen und den Spielstand durch eine grandiose Mannschaftsleistung bis zum Ende halten. Ein Sieg, der so manchen Puls in die Höhe trieb. Wahnsinn Jungs und Mädels, die Sache mit dem „Ärgern“ ist euch mehr als gut gelungen!
Aber damit nicht genug: Im letzten Spiel gegen den Gastgeber Rübenach wollte man nochmals punkten, was uns auch gelang. Auch hier konnten wir mit einem 1:0 Sieg den Platz verlassen und im Anschluss daran mehr als zufrieden die Heimreise antreten.
Was ein Tag! Sensationelle Leistung Jungs und Mädels, weiter so !

Für den SVN waren im Einsatz: Valentin Kringel, Tim Klöckner, Lennard Wagner, Fabian Klöckner, Pablo Richard, Lilly Zengler, Jonas Schmidt, Lennja Bumblies, Dominik Herzog, Matthis Klöckner und Neuzugang Elias Raulf.

Vielen Dank an unsere Partner von