Seniorenspielbetrieb: Vier neue Kicker bei der Ersten Mannschaft

Trapp, Nobel  und Granic verlassen den SVN  –  Wasserburger kehrt zu den Blues zurück

Am Dienstag ist die Erste Mannschaft des SVN in die Vorbereitung auf die neue Saison 2015/2016 gestartet. Die anwesenden Zaungäste konnten dabei einige personelle Veränderungen in den Reihen der Blau-Weißen feststellen. Zunächst gab es bekanntermaßen einen Wechsel des Trainerteams. Tobias Schmidt und Dominik Süßmeyer haben das Ruder von Robby Brace und Niko Granic übernommen und geben ab sofort die Kommandos auf dem Flaggschiff der Sechsunddreißiger.

Tobi und Dome, viel Erfolg und stets ein glückliches Händchen!

Doch auch in der Mannschaft selbst hat sich das Wechselkarussell noch bis kurz vor Ende der Transferfrist am 30.06.2015 gedreht. Niko Granic hat den Verein nicht nur als Co-Trainer, sondern auch als Spieler verlassen. Mit Sascha Nobel (FV Rübenach) und Christian Trapp (Rheinland Mayen) haben sich zwei weitere Jungs dazu entschlossen, ihr Glück bei anderen Clubs zu suchen.

Der SVN wünscht seinen Abgängen alles Gute für ihre sportliche und private Zukunft!

Auf der anderen Seite darf sich der Inselsportverein über vier neue oder auch alte-neue Gesichter in den Reihen der Ersten Mannschaft freuen. Mit Florian „Pommes“ Ebert hat der SVN einen Stürmer vom Lokalrivalen SC Vallendar verpflichtet, der seine Goalgetter-Fähigkeiten in der B- sowie in der C-Klasse bereits mehrfach unter Beweis gestellt hat. Nun will er mit dem Schritt über die Werther Brücke auch den nächsten sportlichen Schritt in der Kreisliga A Koblenz machen – bei den Blues! Mit Chris Müller kommt ein 19-jähriger Youngster auf die Südspitze, der von den A-Junioren des FV Engers zum SVN wechselt und nun seine ersten Gehversuche im Seniorenspielbetrieb auf der Insel machen möchte. Eine Verstärkung für das Mittelfeld stößt in Person von André Friedrich zum Kader dazu. Der 23-jährige wechselt vom Liga-Konkurrenten TSV Lay nach Niederwerth. Last-but-not-least freut sich der SVN über Rückkehrer Phillip Wasserburger, der nach einem Jahr bei den Sportfreunden Höhr-Grenzhausen seine Stiefel wieder für die Blau-Weißen schnüren wird.

Die SVN-Vereinsfamilie wünscht allen Neuzugängen einen guten Start und sagt:
„Herzlich Willkommen beim geilsten Sportverein der Welt!“

Wer sich ein Bild von der Ersten Mannschaft machen möchte, hat dazu bereits am kommenden Sonntag Gelegenheit, wenn  das Team zum Testspiel nach Weißenthurm reist. Anpfiff ist um 14:30 Uhr. Hier die weiteren geplanten Partien während der Vorbereitung im Überblick:

18.07.2015        Amtspokal (Vorrunde)                          Urbar, ab 14:00 Uhr (SVN II ab 11:00 Uhr) -> SPIELPLAN
19.07.2015        Amtspokal (Platzierungsspiele)        Urbar, ab 11:30 Uhr
24.07.2015        SVN – SC Volmershoven                     Südspitze, 19:00 Uhr
29.07.2015        Mülheim-Kärlich II – SVN                     Mülheim-Kärlich , 19:30 Uhr
01.08.2015        SVN – TuS Montabaur                          Südspitze, 17:00 Uhr

Das erste Meisterschaftsspiel findet aller Voraussicht nach am 16.08.2015 statt. Für das Wochenende davor (Rhein in Flammen) sind die Erstrunden-Begegnungen des Kreispokals geplant.

Im Foto von rechts: Trainer Tobias Schmidt, Phillip Wasserburger, André Friedrich, Chris Müller, Florian Ebert, Co-Trainer Dominik Süßmeyer