Erste Mannschaft punktet auf der Karthause

Am vergangenen Sonntag reisten die Mannen um Coach Johannsen zum VfR Koblenz auf die Karthause. Obwohl die Mannschaften in der Tabelle zehn Punkte trennten, war allen klar, dass es eine harte Nuss zu knacken gilt. Der VfR, der in den letzten Jahren immer in der Spitzengruppe der A Klasse rangierte, hatte in dieser Spielzeit (besonders zum Auftakt der Saison) ihre Schwierigkeiten und bleibt derzeit hinter den Erwartungen aller Kreisligaexperten.

Seniorenspielbetrieb: Erste Mannschaft setzt Heimserie mit furiosem 5:1-Sieg fort

„Zwote“ verliert gegen Spitzenreiter FC Arzheim – Dritte Mannschaft siegt zuhause deutlich

Am vergangenen Wochenende bestritten alle Herrenteams des SVN ihre Spiele daheim auf der Südspitze. Die Dritte Mannschaft der Trainer Thorsten „Gütschow“ Groß und Ralf Rau konnte gegen den FC Arzheim II einen 0:1-Halbzeitrückstand im zweiten Durchgang auf 5:2 umbiegen, wobei Martin Jung als dreifacher Torschütze glänzte. Die „Zwote“ musste sich in der Kreisliga C trotz eines couragierten Auftritts am Ende dem Tabellenführer FC Arzheim mit 3:1 geschlagen geben. Am Sonntagnachmittag empfing die Erste Mannschaft in der A-Klasse die Reserve von Regionalligist TuS Rot-Weiß Koblenz. Die Zuschauer durften ein furioses und torreiches Spiel der Werther Jungs miterleben.

Seniorenspielbetrieb: Erste Mannschaft erobert den zweiten Tabellenplatz – Johannsen mit Lucky Punch in der 90. Minute

Am vergangen Sonntag gastierte die Werther Erste beim punktgleichen SV Untermosel. Auf die Blues wartete ein schweres Auswärtsspiel, denn der SVU behielt in 4 Heimspielen in dieser Saison, jeweils die Oberhand und erzielte hierbei 13 Tore. Das Team war also gewarnt, wollte aber an die kuragierte Leistung beim SF Höhr-Grenzhausen anknüpfen. Coach Johannsen musste im Vergleich zur Vorwoche auf Hamann, Kaul und Kapitän Gerstenberg verzichten. Vor Stammkeeper Linde begannen Luca Karbaum, Björn Bähner, Jan Lohrum und Micki Parschau. Das Mittelfeld wurde durch Christoph Lau, Marcel Smock und Nenad Lazarevic vertreten und ganz vorne sollten Robin Meyer, Leon Hause und Yannik Rendgen für die nötigen Tore sorgen.

Niederlage im Pokal

Am gestrigen Dienstagabend war die #Erste Mannschaft beim Ligakonkurrenten SG Moseltal zu Gast. Nach einer engagierten und ordentlichen Partie, mussten die Blues sich am Ende mit einer 3:0 (2:0) Niederlage abfinden und verabschieden sich somit aus dem Pokalwettbewerb.

Seniorenspielbetrieb: SVN gewinnt Heimspiel gegen SV Anadolu Koblenz mit 1:0 (0:0)

Image.jpeg

„Zwote“ verliert gegen FC Urbar II mit 0:1 – Dritte Mannschaft feiert Kantersieg gegen FC Urbar III

Am vergangenen Samstag und Sonntag war wieder „Super-Heimspiel-Wochenende“ auf der Niederwerther Südspitze. Dabei fackelte die Dritte Mannschaft ein wahres Feuerwerk ab und besiegte den FC Urbar III mit 5:1 (3:0), während die „Zwote“ gegen den FC Urbar II mit 0:1 (0:0) verlor. Die Erste Mannschaft empfing nach dem 1:1 gegen die SG Rhens/ Waldesch den SV Anadolu Spor Koblenz und konnte sich am Ende knapp, aber doch verdient mit 1:0 durchsetzen.

Bambini-Tag 2019 war ein voller Erfolg!

Am Sonntag, 22. September fand wieder der alljährliche Bambini-Tag des SV Niederwerth auf der Südspitze statt. Anders als in den vergangenen Jahren hatten sich die Verantwortlichen gegen einen Termin in den Herbstferien entschieden und die Veranstaltung vorgezogen. Durch diese Änderung kamen sage und schreibe 27 Bambini-Teams aus dem gesamten Umkreis auf die Insel. Diese trugen … Weiterlesen Bambini-Tag 2019 war ein voller Erfolg!

Seniorenspielbetrieb: SVN geht in Bendorf komplett leer aus

Erste Mannschaft verliert auswärts unnötig mit 4:2 – Tore von Rendgen und Bähner reichen nicht

Am vergangenen Wochenende mussten alle drei Herrenteams des SVN in ihrer jeweiligen Klasse gegen den SC Bendorf-Sayn antreten. Bereits am Samstagabend verloren beide Reservemannschaften ihr Auswärtsspiel beim Nachbarn aus dem Norden und auch die Elf von Lars Johannsen erwischte einen gebrauchten Tag im Rhein-Stadion. Am Ende verloren die Blues mit 4:2 (2:1) und ärgerten sich nach individuellen Fehlern in der Defensive und einer mangelhaften Chancenauswertung wohl am meisten über sich selbst.

Seniorenspielbetrieb: Derbysieger, Derbysieger, hey, hey!

Nenad Lazarevic macht mit zwei Freistoßtoren den Unterschied und bringt den SVN auf Siegkurs

Derbytime am Sonntagnachmittag! Zum immer jungen Lokalduell empfing der SV Niederwerth den SV Viktoria Weitersburg vom benachbarten Kubbe. In einer zerfahrenen Partie machte Nenad Lazarevic den Unterschied, der innerhalb von fünf Minuten gleich zwei Freistöße im Tor der Gäste unterbringen konnte. Am Ende siegte der SVN mit 4:2 (1:1). Vormittags verlor die „Zwote“ ihr Heimspiel gegen Güls mit 3:2, nachdem der Schiedsrichter kurz vor Schluss ein Tor aus deutlichster Abseitsposition nicht abpfiff. Auch die Dritte Mannschaft der Blues konnte nicht punkten und verlor ihr „kleines“ Derby gegen den SVW III am Samstagabend mit 2:4.

Seniorenspielbetrieb: SVN bleibt zuhause eine Macht und weiter im Aufwind

Erste Mannschaft schlägt die SG Moseltal mit 2:1 – „Zwote“ gewinnt 1:0 gegen SG Rhens II

Wieder ein super Wochenende für die Männer des SVN! Die Dritte Mannschaft konnte am Samstagabend gegen Cosmos Koblenz II um Kult-Trainer Dieter Stoll ein hochrespektables 3:3 erkämpfen, dabei taten sich Keeper Benny Wiemer mit einem gehaltenen Elfmeter und Martin Jung mit drei Treffern als Matchwinner hervor. Am Sonntagmorgen zeigte auch die „Zwote“ eine tolle Leistung und fuhr mit einem 1:0 gegen die SG Rhens II (Torschütze: Tim Gotthard) die ersten drei Punkte in der Kreisliga C ein. Nachmittags setzte die Erste Mannschaft ihren guten Saisonstart fort: Die Blues schlugen die SG Moseltal durch Treffer von Leon Hause sowie Jan Lohrum mit 2:1 und machten den dritten Sieg in Serie perfekt.