Frauenmannschaft belohnt sich endlich

Nach zuletzt zwar guten Spielen, die aber am Ende dann doch immer verloren gingen, empfing die Frauenmannschaft am Samstag die ebenfalls noch punktlose Mannschaft von Rot Weiß Koblenz. Ein richtungsweisendes Spiel also, denn eine der beiden Mannschaften konnte sich mit einem Sieg vom Tabellenende absetzen.

Der SVN war von Beginn an die bessere Mannschaft und hatte den Ball zumeist in den eigenen Reihen. Das Mittelfeld wurde dominiert, die Abwehr stand sicher und Emily im Tor blieb so gut wie beschäftigungslos. Alleine im Sturm haperte es an diesem Tag. Einige Großchancen konnten in der ersten Halbzeit nicht verwertet werden da der blau weiße Angriff entweder zu überhastet abschloss oder die Torfrau der Gäste den Einschlag verhindern konnte.
Zur Halbzeit war den Insulanern allerdings klar, dass an diesem Tag der erste Saisonsieg nicht nur möglich, sondern fast schon Pflicht war und man die Dominanz nun auch in etwas zählbares ummünzen musste.

Im zweiten Durchgang bot sich den Zuschauern dann ein ähnliches Bild. Selbst größte Chancen wurden ausgelassen und als der Schiedsrichter Jennifer dann auch noch wegen Meckern komplett Rot zeigte, schien wieder alles gegen den SVN zu laufen. Doch mit der 70. Minute kam dann die Wende: Daphne lief auf das gegnerische Tor zu und wurde von der Abwehrspielerin kurz vor dem Strafraum gefoult. Den fälligen Freistoß legte sich Arzu zurecht und vollendete platziert ins linke obere Eck. Der Jubel war groß, die Schlussphase musste aber in Unterzahl noch überstanden werden. Die blau weißen legten daher von nun an den Fokus auf die Verteidigung und schafften sich ab und zu mit Entlastungsangriffen Luft. Am Ende
konnten die Gäste aus Koblenz aber über die komplette Spielzeit nicht einen Ball gefährlich auf das Tor bringen – weshalb der knappe Sieg auch völlig verdient war.

Nun will die Mannschaft am kommenden Sonntag in Emmelshausen die positive Stimmung nutzen und erneut punkten. Anstoß ist um 16.30 Uhr.

SVN: Emily Vollbehr, Alisa Michels, Sabrina Kreuter, Tessa Portugall, Carolin Stein, Carolin Klöckner, Arzu Teke, Carina Pretz, Vanessa Klöckner, Daphne Trautmann, Jennifer Raymond, Carolin O´Donnokoe

Vielen Dank an unsere Partner von