B-Juniorinnen starten in Meisterschaft und Rheinlandpokal

Nachdem die neuformierte Frauenmannschaft des SVN bereits am ersten Septemberwochenende in die neue Saison startete (unglückliche 2:4 Auftaktniederlage nach 2:0 Führung) durften nun auch die B-Juniorinnen ran.
Unter der Woche gastierten unsere Mädels im Rheinlandpokal beim Dauerrivalen FV Rübenach. In einem kampfbetonten und intensiven und Spiel musste man den Koblenzer Vorstädterinnen mit einem 0:2 den Vortritt lassen.

Zum Meisterschaftsstart der Kreisliga Hunsrück-Mosel-Koblenz reiste der SVN-Tross dann am vergangenen Sonntag nach Kaisersesch zur JSG Brohl (Pyrmont). Die Insulanerinnen waren zunächst feldüberlegen, aber die Gastgeberinnen setzten immer wieder gefährliche Konter/Nadelstiche. Nach einer Viertelstunde gelang Tessa Portugall das erlösende 1:0. Trotz der Führung war bei den Blau-Weißen spielerisch deutlich Luft nach oben. Nach dem Wechsel versuchte der SVN gegen die ersatzgeschwächten Brohler mehr Zugriff auf das Spiel zu bekommen. Teilweise lief der Ball jetzt besser und so fielen zwangläufig weitere Treffer durch Carolin Klöckner, Daphne Trautmann und Carolin O`Donnokoe zum 4:0. Kurz vor Spielende gelang den Gastgeberinnen noch der Ehrentreffer, aber im Gegenzug konnte Madeline Kreuter den alten Abstand wieder herstellen. Der SVN feierte einen feinen 5:1 Auswärtssieg – prima Mädels.
Man darf das Ergebnis aber nicht überbewerten, denn am Samstag kommt mit dem FC Lahnstein ein kampfstarker und unbequemer Gegner auf die Werther Südspitze.

Für den SVN waren im Einsatz:
Emily Vollbehr, Kira Jächel, Kathi Hehn, Vanessa Klöckner, Carolin O´Donnokoé, Madeline Kreuter, Carolin Klöckner, Tessa Portugall, Daphne Trautmann, Mirea Rummel und Carolin Stein.

Vielen Dank an unsere Partner von