D-Jugend startet mit Heimsieg in den Rheinlandpokal

Wie vor einem Jahr hieß aufgrund der Sommerferien das erste Testspiel für die D-Jugend wieder „1. Runde Rheinlandpokal“. Zu Gast war die unbekannte JSG Thalhausen. Magnus, Luka, Felix, Finn; Tobias, Linus, Kjell; Nils und Philipp standen von Beginn an auf dem „Grün“.
Anpfiff. Nach 4 Minuten des Abtastens läuft Nils fast alleine, also mit Ball (der hatte Bock mit zu kommen) auf den Gästekeeper zu, kann seinen Gefährten aber nicht im Netz unterbringen. 2 Minuten später war mächtiges Gewusel im Thalhausener Tor und der Ball drin.

Oder doch nicht. Egal. Es stand weiter Unentschieden. Allerdings bekamen die 36er das Spiel immer besser unter Kontrolle. Alle gingen mächtig motiviert in die Zweikämpfe und über den agilen Nils wurden gefährliche Angriffe über rechts gefahren. Nur die Chancenverwertung hätte besser sein können. In der 19. Minute brach dann der Bann und nach einer tollen Flanke konnte Linus Sievers den Ball ins gegnerische Tor befördern. 1:0 SVN. Die Tahlhausener Abwehr wackelte mächtig und wurde noch mehr unter Druck gesetzt, aber im Abschluss agierten die Jungs noch glücklos.

Halbzeit. Und weiter geht’s, nach der Pause das gleiche Bild. Angriffsbemühungen der Gäste wurden im Keim erstickt und gut nach vorne umgeschaltet. Mit dem Unterschied, dass die Chancen jetzt klar genutzt wurden. In der 36. Minute konnte Philipp auf 2:0 erhöhen. 3:0 durch Nils in der 37. Minute. Fernschuss Tobias zum 4:0 in der 41. Minute, wieder Nils zum 5:0 in der 43. Minute. Den Schlusspunkt zum 6:0 erzielte Kjell mit einer Direktabnahme. Es wurde munter durch gewechselt. Andre, Hayredin, Narek, Phil, Lukas , Leon und Lars – ALLE machten einen super Job, zeigten Spielfreude und tollen Fußball.

Für den SVN im Einsatz: Magnus Augst, Finn Hehl, Tobias Dott, Luka Münch, Felix Klöckner, Linus Sievers, Kjell Weßler, Nils Pompetzki, Philipp Kesselheim,  Hayredin Hasanov, Andre Mangelmann, Narek Melykian, Phil Gräve, Lukas Stein, Leon Wolf, Lars Schmitt.