1. Sparkassen-Insel-Cup: Der FV Engers 07 schnappt sich den Pokal!

Elf vom Wasserturm siegt im Finale mit 3:1 - TuS Rot-Weiß Koblenz belegt den 2. Platz
 
Vom 04. - 06. Juli 2019 fand die erste Auflage des Sparkassen-Insel-Cups auf der Niederwerther Südspitze statt. Die Premiere verlief erfolgreich, über drei Tage wurden den Fußballfans sehr unterhaltsame Begegnungen und viele Tore geboten. Am Ende sicherte sich der FV Engers 07 im Finale mit einem 3:1-Sieg über Rot-Weiß Koblenz den Pokal und durfte feiern.

Weiterlesen: 1. Sparkassen-Insel-Cup: Der FV Engers 07 schnappt sich den Pokal!

1. Sparkassen-Insel-Cup: Spitzenfussball auf der Südspitze vom 04.-06. Juli 2019

   Der Countdown zum hochkarätig besetzten Vorbereitungsturnier auf der Insel läuft
 
Fußballfreunde aufgepasst! In der kommenden Woche findet nach der Sommerpause mit dem Sparkassen-Insel-Cup ein echter Leckerbissen für alle Fans des runden Leders auf der Südspitze Niederwerth statt. Vom 04. bis 06. Juli 2019 treffen sich die Top-Teams der Region auf der Rheininsel zu einem ersten Kräftemessen in der Saisonvorbereitung. Seid dabei, wenn am Donnerstagabend um 19:30 Uhr im ersten Halbfinale Neu-Regionalligist Rot-Weiß Koblenz auf die SG 2000 Mülheim-Kärlich trifft. Am Freitagabend steigt mit der Begegnung zwischen dem FV Engers und Germania Metternich das zweite Halbfinale, ebenfalls um 19:30 Uhr. Am Samstag, dem 06. Juli 2019 finden dann die Platzierungsspiele statt. Um 14:00 Uhr wird das Match um den dritten Platz angepfiffen, bevor um 17:00 Uhr das große Finale des Sparkassen-Insel-Cups steigt. Der gastgebende SV Niederwerth und die teilnehmenden Teams freuen sich an allen drei Turniertagen auf viele Zuschauer! Für das leibliche Wohl ist selbstverständlich bestens gesorgt, sodass einem schönen Start in die Vorbereitungszeit nichts entgegen steht! Also, wir sehen uns beim Sparkassen-Insel-Cup auf Niederwerth!

1. Sparkassen-Insel-Cup: Auslosung verspricht spannende Partien auf der Südspitze

Das wird ein Fußballfest auf der Niederwerther Südspitze! Vom 04. - 06. Juli 2019 gastieren beim 1. Sparkassen-Insel-Cup mit Neu-Regionalligist Rot-Weiß Koblenz, dem FV Engers 07, der SG 2000 Mülheim-Kärlich und Germania Metternich die Top-Fußballmannschaften der Koblenzer Region auf der Insel. Dabei wollen sich die Teams auf die Saison 2019/2020 vorbereiten und den Fußballfans das Warten auf die neue Spielzeit mit tollem Fußball verkürzen.

Am Donnerstag, dem 06.06.2019 fand nun die Auslosung der Halbfinal-Begegnungen statt. Hierzu hatte Geschäftsstellenleiter Arno Minwegen die Vereinsvertreter in die Filiale der Sparkasse in Vallendar eingeladen. Im Beisein der anwesenden Funktionäre fungierte Herr Minwegen dann auch als Losfee und bewies ein feines Händchen beim Ziehen der Spielpaarungen. Im ersten Halbfinale treffen am Donnerstag, dem 04.07.2019 um 19:30 Uhr die Vorstädter von Rot-Weiß Koblenz auf die SG 2000 Mülheim-Kärlich. Im zweiten Halbfinale begegnen sich am Freitag, dem 05.07.2019 ebenfalls um 19:30 Uhr der FV Engers und Germania Metternich. Am Samstag, dem 06.07.2019 findet um 14:00 Uhr das Spiel um Platz 3 sowie um 16:00 Uhr das große Finale des 1. Sparkassen-Insel-Cups statt.

Die Sparkasse Koblenz und der gastgebende SV Niederwerth freuen sich schon heute auf ein tolles dreitägiges Fußballfest auf der Niederwerther Südspitze mit hoffentlich vielen Besuchern. Der 1. Sparkassen-Insel-Cup wird weiterhin freundlich unterstützt vom Gesundarium Mülheim-Kärlich, WEPA Apothekenbedarf, der P&T Druckerei, KS Sport Vallendar und der Koblenzer Brauerei.

Rückblick zum Sportfest am Vatertag

Die jungen Väter der ersten Mannschaft sind Premierensieger

Nachdem im letzten Jahr das allseits bekannte und beliebte Dorfturnier auf der Südspitze ausgetragen wurde, stand dieses Jahr nach traditionellem Turnus an Vatertag das Sportfest des SVN auf dem Programm. Um erneut ein ansprechendes Rahmenprogramm anbieten zu können, entwickelte der Vorstand zusammen mit Vereinsikone und Eventmanger Sebastian „Urkel“ in akribischer Arbeit den sogenannten Fußball-Fünfkampf für Jedermann, bestehend aus den Disziplinen Riesen-Fußball-Dart, Fußball-Bowling, Einwurf-Weitwurf, Fußball-Minigolf und dem klassischen Torwandschießen.

Weiterlesen: Rückblick zum Sportfest am Vatertag

Blau-Weißes Comeback: Dennis Linde verstärkt den SVN zur neuen Saison

Herzlich Willkommen zurück auf der Insel und viel Erfolg, Dennis!

Alle Spieler des aktuellen Kaders bleiben auch über die Sommerpause hinaus beim SVN, zudem verstärkt ein alter Bekannter zur Saison 2018/2019 die Mannschaft von Trainer Lars Johannsen: Dennis Linde kehrt nach drei Jahren zurück zu „seinem“ SV Niederwerth. Der Keeper spielte bereits von 2010 bis 2016 auf der Insel und erreichte während dieser Zeit mit den Blues unter Anderem den Aufstieg in die Bezirksliga Mitte sowie den mehrfachen Gewinn des Koblenzer Kreispokals. Dann wechselte der heute 31-Jährige zum FV Rübenach und fand nun über den SV Rheinland Mayen den Weg zurück zu den Blues. Der bekennende Schalke-Fan darf nun also auch selbst wieder auf dem Sportplatz die blau-weißen Farben tragen. Zum Ende der aktuellen Saison schaute der Paradiesvogel schon mal auf der Südspitze vorbei und wurde von Lars Johannsen, Nenad Lazarevic und den anderen Jungs begrüßt. Lieber Dennis, herzlich Willkommen zurück beim SVN und erneut viel Erfolg mit unserem Verein, wir freuen uns auf Dich!

Das ist Fußball! Das ist Drama! Das ist die Südspitze! Das ist unser SVN!

SV Niederwerth schlägt den SC Vallendar durch spätes Tor von Björn Bähner mit 2:1

Am vergangenen Wochenende konnte der SVN in gleich drei Spielen gegen den SC Vallendar die Oberhand behalten. Am Freitag fuhr die Werther A-Jugend im Vredestein-Stadion gegen die JSG Rheinhöhen II einen 3:2-Auswärtserfolg ein. Die Tore für die Blues schossen Samu Dubale, Basti Schmitz und Christopher Wolsfeld. Am Samstagabend gastierte dann die zweite Herrenmannschaft des SC Vallendar auf der Südspitze und unterlag dem SVN III mit 3:1. Nach durchwachsenem Beginn und frühem Rückstand war es kein geringerer als Marco „Jupp“ Groß, der mit einem Doppelpack per Kopf die blau-weißen Weichen auf Sieg stellte. Marc Döhring machte mit dem dritten Treffer alles klar. Am Sonntagmorgen musste die „Zwote“ ein bitteres 2:3 gegen den SC Simmern hinnehmen. Die Tore von Tim Gotthard und Tobias Stein reichten nicht, um etwas Zählbares auf der Insel zu behalten. Nachmittags kam es dann zum Derby in der Kreisliga A: Die Erste Mannschaft des SVN empfing den SC Vallendar um Spielertrainer Amando Reinhardt. Um eines schon vorweg zu nehmen: Es sollte das denkwürdigste, emotionalste und großartigste Spiel werden, das die Werther Südspitze in den letzten Jahren erleben durfte.

Weiterlesen: Das ist Fußball! Das ist Drama! Das ist die Südspitze! Das ist unser SVN!