1.Mannschaft

     andernach            

SV Niederwerth - SV Anadolu Spor Koblenz

Sonntag, 13.10.2019, 14:30 Uhr

2.Mannschaft

          

SV Niederwerth II - FC Urbar II

Sonntag, 13.10.2019, 11:00 Uhr

3.Mannschaft

    svn          

SV Niederwerth III - FC Urbar III

Samstag, 12.10.2019, 18:30 Uhr

Frauen

    svn      

SV Niederwerth - TV Kruft II

Sonntag, 13.10.2019, 16:30 Uhr



Rückblick zum Sportfest am Vatertag

Die jungen Väter der ersten Mannschaft sind Premierensieger

Nachdem im letzten Jahr das allseits bekannte und beliebte Dorfturnier auf der Südspitze ausgetragen wurde, stand dieses Jahr nach traditionellem Turnus an Vatertag das Sportfest des SVN auf dem Programm. Um erneut ein ansprechendes Rahmenprogramm anbieten zu können, entwickelte der Vorstand zusammen mit Vereinsikone und Eventmanger Sebastian „Urkel“ in akribischer Arbeit den sogenannten Fußball-Fünfkampf für Jedermann, bestehend aus den Disziplinen Riesen-Fußball-Dart, Fußball-Bowling, Einwurf-Weitwurf, Fußball-Minigolf und dem klassischen Torwandschießen.
Zwölf Vierer-Teams folgten der Einladung des SVN. Hierunter befanden sich nicht nur diverse Niederwerther Ortsvereine und Hobbygruppierungen, der erste Vorsitzende Matthias Klöckner war erfreut mit den Grottenkindern und Ewig Durscht auch zwei Mannschaften aus Vallendar und mit den Zipfelklatschern ein Team aus Weitersburg begrüßen zu dürfen.
Die Schiedsrichter Laura Klütsch, Tino Zengler und der neue Geschäftsführer Jannick Schemmer, der seine Feuertaufe mit Bravour meisterte, führten das Teilnehmerfeld gekonnt und ohne Hektik durch den Parcours. In direkten Duellen wurde mit viel Humor und Lockerheit um Siege in den verschiedenen Disziplinen gekämpft. Zwar gaben sich beim Einwurf-Weitwurf die Muskelpakete Jan Lohrum und Nicolai Rau mit ca. 30 Metern Wurfweite keine Blöße, bei den anderen Disziplinen konnten die zahlreichen Zuschauer aber faustdicke Überraschungen erleben. Ein großes Kompliment gilt an dieser Stelle den Funken des Karnevalsvereins und den Mädels von Falter Fruchtsaft United, die so manchen Seniorenspieler beim Riesen-Fußball-Dart oder beim Fußball-Bowling alt aussehen ließen. Auch so mancher in die Jahre gekommener Akteur empfahl sich für ein Comeback in Blau-Weiß. Christoph „Stitz“ Hilden könnte seine läuferischen Defizite jedenfalls sicherlich durch sein feines Füßchen ausgleichen.
In dem mit Spannung erwarteten Finale ließ dann eine Vertretung der ersten Mannschaft um Christoph Lau, Marcel Smock, Dominik Süßmeyer und Jan Lohrum – allesamt haben in jüngerer Vergangenheit Vaterfreuden erfahren – noch einmal ihr ganzes Können aufblitzen und besiegte die Vallendarer Grottenkinder.
 
Den dritten Platz sicherte sich die C-Jugend des SVN, die sich im Shoot-Out an der Dartscheibe gegen den Kult-Kegelclub KC Van der Strack Rheininsel Niederwerth durchsetze.
Insgesamt war jedem Teilnehmer der Spaß anzumerken. Einige Stationen wurden noch bis tief in die Nacht bespielt, während andere den Abend – wie auf unserer Insel üblich – an der Theke oder am Weinstand ausklingen ließen.
Der SV Niederwerth bedankt sich bei den teilnehmenden Mannschaften, Besuchern und bei allen fleißigen Helfern, ohne die eine solche Veranstaltung nicht zu stämmen wäre.