Karnevalszug 2018 – Ein tierisches Vergnügen!

Die Pinguine waren unterwegs, genauer gesagt die Insel-Pinguine von der Jugendabteilung des SV Niederwerth. Die ersten Pinguine trafen sich bereits um 11 Uhr zum Schinken beim Vinz. Bis zum Fototermin um 13 Uhr hatten unsere Maskenbildnerinnen es geschafft, alle 66 Pinguine perfekt in Szene zu setzen, auch wenn sich dennoch nicht alle Pinguine auf das große Gruppenfoto trauten. Danach konnte es endlich zum Gang über die Insel mit den anderen Werther Gruppen losgehen. Bei der Ankunft in Vallendar wurden schließlich auch die Wurfmaterial-Taschen an alle Pinguine ausgehängt. Der ein- oder andere hätte Gummibärchen und Kekse am liebsten mit nach Hause genommen, so waren die Taschen doch ausschließlich mit Haribo- und Griesson-Qualitätsprodukten gefüllt. Dies kam natürlich auch bei den Zuschauern gut an. Die Stimmung war super, obwohl die SVN-Organisatoren die Alkohol-Vorräte gegenüber den Vorjahren mehr als halbiert hatten. Es war irgendwie wie bei der wundersamen Brotvermehrung: Die Vorräte wollten selbst nach Zugende nicht zu neige gehen. In der großen SVN-Familie konnten wir auch acht Flüchtlinge integrieren, die sicherlich zukünftig keinen Karnevalszug mehr auslassen werden. Ein Super-Tag, den wir natürlich auch 2019 wiederholen. SVN – Helau !!!