D-Jugend ist Meister!

Damit hatte im Sommer 2017 erst mal keiner gerechnet. Ganz kurzfristig hatten sich die Verantwortlichen des SVN entschieden eine D-Jugend zu melden. Der ältere D-Jugend -Jahrgang war fest für die C-Jugend eingeplant. Und die Anzahl des jüngeren Jahrgangs war sehr überschaubar. Trotzdem wollte man den Jungs eine fußballerische Heimat auf der schönsten Insel der Welt geben. Das hieß dann auch harte Arbeit für das Trainerteam Dieter „Schnickes“ Stein & Jan Bähner, die in dieser Saison sowohl die E-, als auch die D-Jugend coachten. Und Doppelbelastung für so manchen Spieler und Ihre Eltern. Es sah schon manch mal klasse aus, wenn Spieler jüngster Jahrgang E-Jugend mehr als ausgeholfen haben. Klein aber sowas von „Oho“. Und der Aufwand sollte sich lohnen. Von Beginn setzte man sich im oberen Tabellendrittel fest und Übernahm dann die Tabellenführung. Auch durch den Spieltag-Kalender wurde es dann spannend und man lieferte sich mit der JSG Rengsdorf II lange ein Kopf an Kopf rennen mit 2 Spielen weniger auf dem Tableau. Als man das mitentscheidende Auswärtsspiel in Rengsdorf verloren hatte wurde es richtig eng. In den letzten beiden Spielen wurde dann noch mal richtig Gas gegeben und so machten die Jungs beim letzten Auswärtsspiel am 30.05. in Ferntal bei der JSG Güllesheim den Titel klar, wo man souverän 13:0 gewinnen konnte. Gesamt holte man 46 Punkte (5 Punkte Vorsprung auf den 2.Platz) und ein Torverhältnis von sage und schreibe 96:20 (!).
Mit 31 erzielten Toren von Kjell Weßler stellt der SV Niederwerth auch den Torschützenkönig der Saison. Alle Jungs zeigten tolle Leistungen und vollen Einsatz.

Respekt, Glückwunsch und weiter so in der neuen Saison.


Für den SVN im Meister-Einsatz waren: Lennard Wagner, Fabian Klöckner, Julian Bumblies, Paul Klöckner, Narek Melykian, Leon Wolf, Kjell Weßler, Silas Weßler, Andre Mangelann, Tim Klöckner, Phil Gräve, Pablo Richard, Elias Raulff, Mohammad, Rudi, Ismael, Coach Schnickes und Coach Jan.

Neue Trainingsanzüge für den SVN: Crowd-Funding-Projekt mit der VR-Bank Neuwied/ Linz

Zur neuen Saison 2018/ 2019 möchte der SVN seine Fußballspieler/innen über K.S. Sport in Vallendar mit neuen Adidas-Trainingsanzügen ausstatten. Dies geschieht mit freundlicher Unterstützung der VR-Bank Neuwied/ Linz über ein Crowd-Funding-Projekt. Was bedeutet das? Crowd Funding bedeutet nichts anderes, als die Anschaffung der Trainingsanzüge über Spenden zu finanzieren. Der Clou an der Sache ist, dass die VR-Bank Neuwied/ Linzjede Spende, die über die Homepage getätigt wird, bis 50 € verdoppelt und so unser Projekt ordentlich bezuschusst. 

Weiterlesen: Neue Trainingsanzüge für den SVN: Crowd-Funding-Projekt mit der VR-Bank Neuwied/ Linz

Seniorenspielbetrieb: Erste Mannschaft bleibt in der A-Klasse

Wichtige Info zum Seniorenspielbetrieb:
Zum Wochenbeginn hat uns der Kreisvorstand offiziell darüber informiert, dass unsere Erste Mannschaft als Vorletzter nicht in die Kreisliga B absteigt.
 

Seniorenspielbetrieb: Neue Trainer für die Saison 2018/2019

Daniel Korzilius übernimmt Erste Mannschaft  -  Thorsten Gerstenberg trainiert die „Zwote“

Seit Anfang dieser Woche stehen bei allen SVN-Herrenteams die Trainer für die neue Spielzeit fest. Nachdem Stefan Brinckmann und Sebastian Gotthard bereits frühzeitig zugesagt hatten, auch 2018/2019 die Dritte Mannschaft der Blues zu trainieren, konnten nun auch die übrigen Ämter mit guten Übungsleitern besetzt werden. Bei der „Zwoten“ geht Ende Mai eine Ära zu Ende: Sebastian Luckei, der die Mannschaft von der D- in die C-Klasse führte, übergibt seinen Posten an seinen Nachfolger.

Die Erste Mannschaft des SVN wird in der Saison 2018/2019 von Daniel Korzilius trainiert. Er wechselt von der SG Horressen/ Elgendorf aus der Kreisliga A Westerwald/ Wied auf die Insel. Der neue Coach, der eine Trainer-B-Lizenz vorzuweisen hat, kann trotz seiner jungen 37 Jahre auf eine langjährige Trainerkarriere zurückblicken. Bereits seit über zehn Spielzeiten ist der Familienvater im Trainergeschäft tätig und konnte schon etliche Meistertitel und Aufstiege mit seinen Teams erreichen. Als Spieler schnürte Daniel unter Anderem für die Sportfreunde Höhr-Grenzhausen in der Bezirksliga Mitte die Schuhe. Er gilt als akribischer, disziplinierter und sehr gut organisierter Coach. Der Vorstand freut sich, das Traineramt bei der Ersten Mannschaft mit ihm optimal besetzt zu wissen.

Die „Zwote“ des SVN wird in der neuen Spielzeit von Thorsten Gerstenberg übernommen. Mit unserem „Thoddy“ nimmt sich ein blau-weißes Urgestein und ein sehr erfahrener Trainer dieser Aufgabe an. Er tritt somit in die Fußstapfen von Sebastian Luckei. Geplant ist, dass ihm noch ein älterer Spieler als Co-Trainer assistiert. Der Vorstand freut sich auch hier über die geglückte Ämterbesetzung und eine spannende Saison 2018/ 2019 unter neuer Leitung.

Allen Trainern eine erfolgreiche Vorbereitungszeit und einen guten Start in die neue Saison!

Dorfmeisterschaft am Donnerstag (Vatertag), 10.05.18, auf der Südspitze Niederwerth

Während im Vorsommer meist die Spargelernte das vorherrschende Thema auf der Insel ist, kommt in diesem Jahr auch das Niederwerther Dorfturnier nicht zu kurz. Zwei Fragen, die den Klatsch und Tratsch der Insulaner zurzeit bestimmen sind: „Welche Dorf-Koryphäe gibt sich am Vatertag die Ehre?“ und „Von wem kann sportliche Höchstleistung erwartet werden?“
Immerhin sind mittlerweile fast zwei Jahre vergangen, seitdem sich die SG Dynamo Tresen den letzten Titel als Dorfmeister der Inselgemeinde sicherte. Leider sind die Helden um Christoph „Ossi“ Lau  aufgrund diverser Verletzungen beim diesjährigen Turnier nicht mehr vertreten, sodass es einen neuen Sieger geben wird.
Zehn Vereine bzw. Gruppierungen vom Werth werden sich an Vatertag auf der Sportanlage Südspitze dem sportlichen Wettkampf stellen und sich neben Fußball auch im Tauziehen und Strohballenrollen messen.

Weiterlesen: Dorfmeisterschaft am Donnerstag (Vatertag), 10.05.18, auf der Südspitze Niederwerth