Seniorenspielbetrieb: 1. Mannschaft sichert sich am letzten Spieltag den dritten Platz

„Zwote“ schlägt Weißenthurm und beendet die Saison auf dem fünften Rang

Am vergangenen Sonntag verabschiedeten sich Erste und „Zwote“ jeweils mit einem 1:0-Sieg aus der Saison 2015/2016 und sorgten damit noch einmal für eine tolle Stimmung auf der altehrwürdigen Südspitze. Während die erste Elf des SVN um Kapitän Dominik Schmengler den SV Anadolu Koblenz schlug, konnte die Reserve von Coach Sebastian Luckei über den BSV Weißenthurm triumphieren. Die Dritte Mannschaft verlor zwar knapp gegen den FC Urbar II, präsentierte sich beim 3:4 gegen den starken Lokalrivalen aber mehr als anständig. Yannick Sterle erzielte alle drei Treffer für die Blues.

Pfingstfahrt nach Belgien: A- und C-Jugend zauberten auf internationalem Parkett

Blau-Weiße Youngsters durften sich mit Nachwuchs-Teams aus anderen Nationen messen

Am vergangenen Freitag setzte sich gegen 14 Uhr die C-Jugend des SVN samt Betreuerstab ab Cossis Eck in Bewegung. Ziel war das belgische Oostende an der Nordsee-Küste. Gegen 16 Uhr startete der zweite Auto-Konvoi Richtung Nachbarland, denn auch die A-Jugend wollte mit ihren Trainern ein paar schöne Tage am Meer verbringen. Beide Teams waren für die Teilnahme an einem dortigen internationalen Jugendturnier mit über 100 Mannschaften angemeldet. Die Hinfahrt verlief teilweise etwas zäh aufgrund von Stau auf dem Brüsseler Ring und der ein oder anderen notwendigen Pinkelpause, später am Abend erreichte aber auch das letzte Fahrzeug die Jugendunterkunft im nahe Oostende gelegenen Badeort Bredene, wo die Insulaner von einer steifen Brise willkommen geheißen wurden.  Lukas Hoffmann, der zusammen mit Walter Stein das Trainerduo der A-Jugend bildet, genoss die frische Seeluft bereits unfreiwillig während der Anfahrt. Nachdem alle Betten verteilt, die Zimmer bezogen und die Älteren ihren Schlummertrunk zu sich genommen hatten, herrschte ab 0 Uhr Nachtruhe.

Dorfturnier 2016: SG Dynamo Tresen holt die 16. Insel-Meisterschaft

Freiwillige Feuerwehr sichert sich in packendem Endspurt den 1. Niederwerther Bierpokal

Am Vatertag hatte der SVN eingeladen, und alle waren sie gekommen: Bei erstklassigem Sonnenwetter traten fünf Niederwerther Vereine und ebenso viele Gruppierungen der Rheininsel im Fußball, Tauziehen und Strohballenrollen an, um den Sieger der 16. Dorfmeisterschaft unter sich auszumachen.

Starke F -Jugend überrascht TUS Koblenz

Nach den letzten Saisonspielen der F-Jugend, die sehr deutlich für die Blau-Weißen ausgegangen waren, stand nun ein vermeintlich schwierigerer Gegner vor der Tür: TuS Koblenz. Nun galt es die spielerische Stärke auch unter Druck der Gegner zu beweisen. Dies gelang zu Anfangs nicht optimal. Schnell machten die Jungs der TuS klar, dass sie gut mit dem Ball umgehen können und hatten die Insulaner in der Anfangsphase im Griff.