Seniorenspielbetrieb: Vorschau auf die kommenden Begegnungen

 Erste Mannschaft empfängt TuS Kirchberg – Derbytime für die Reserve-Teams

Schwierige Aufgaben erwarten die SVN-Senioren am kommenden Sonntag. Ein Heimspiel und zwei Auswärtspartien stehen für die blau-weißen Kicker auf dem Programm.

Die Erste Mannschaft empfängt nach der Niederlage gegen die SG Unzenberg-Heinzenbach um 14:30 Uhr auf der Südspitze das Überraschungsteam aus Kirchberg. Das Hinspiel ist allen Werther Fans sicherlich noch in guter Erinnerung, denn in der urigen Gaststätte auf dem Sportgelände der TuS verbrachten die Insulaner im November 2013 einige schöne Stunden bei bester Verköstigung. Einziges Manko: Das Ergebnis stimmte überhaupt nicht.

Seniorenspielbetrieb: Zwei knappe Niederlagen und ein Kantersieg für Blau-Weiß

Erste und Dritte Mannschaft müssen sich geschlagen geben – „Zwote“ siegt hoch

Das hätte besser laufen können! Die Erste Mannschaft musste sich am Sonntagnachmittag nach zwischenzeitlicher Führung mit einem 1:2 gegen die SG Unzenberg-Heinzenbach begnügen. Auch die Dritte Mannschaft konnte sich am Ende in Unterzahl zuhause nicht gegen die SG Augst II durchsetzen und musste ein 2:3 hinnehmen. Dagegen hielt die zweite Garde des SVN die blau-weißen Fahnen hoch, mit 6:0 wurde das Tabellenschlusslicht Anadolu Koblenz II abgefertigt.

Seniorenspielbetrieb: Vorschau auf die kommenden Begegnungen

Erste Mannschaft reist nach Oppertshausen – Reserve gastiert auf der „Feste Franz“ Einiges geboten ist wieder am kommenden Wochenende, wenn die blau-weißen Kicker zu ihren Aufgaben antreten. Den Anfang macht am Samstagabend die Dritte Mannschaft. Das Team von SVN-Legende Uwe Ibach empfängt um 18:30 Uhr die SG Kadenbach II auf der Südspitze zur einzigen Heimpartie … Weiterlesen

Bustour nach Unzenberg

Am kommenden Sonntag gastiert die Erste des SVN bei der SG Unzenberg-Heinzenbach.Um die etwa 80km Anreise etwas komfortabler zu gestalten reist das Team erneut mit einem Bus in den Hunsrück. Wie gewohnt können Interessierte für 10 Euro ebenfalls einen Platz im Bus erwerben. Ansprechpartner ist Christoph “Ossi” Lau. Die Fakten: Sonntag, 27.04.2014: SG Unzenberg-Heinzenbach – … Weiterlesen

Seniorenspielbetrieb: Erste Mannschaft weiter im Aufwind

Smock und Trapp sorgen für Heimerfolg gegen den FC Gönnersdorf

„Schnapp Dir die big points!“ – das war die Parole der blau-weißen Kicker beim Aufeinandertreffen mit dem FC Gönnersdorf am vergangenen Ostermontag. Die Gäste reisten als Tabellenvorletzter auf die Insel an, es sollte also ein klassisches Sechs-Punkte-Spiel im Abstiegskampf der Bezirksliga Mitte werden. Trotz Urlaubszeit sorgten über 300 Zuschauer für einen würdigen Rahmen auf der altehrwürdigen Südspitze, wo der SVN zum ersten Mal im Kalenderjahr 2014 seinen Gegner wieder auf dem Rasenplatz empfing. Das Lazarett hatte sich unter der Woche etwas gelichtet, mit Marcel Smock und Christian Trapp kehrten zwei wichtige Säulen in die Startformation zurück.

Erste Mannschaft trotzt SG 99 Andernach einen Punkt ab

Motto der englischen Woche: Not macht erfinderisch

Kaum war der tolle 3:2-Erfolg im Auswärtsspiel gegen Bengen zu Ende gefeiert, da ging es für die Erste Mannschaft des SVN direkt weiter im Spielbetrieb der Bezirksliga Mitte. Die englische Woche sah eine weitere Auswärtspartie, diesmal bei der SG 99 Andernach, vor. Es ist müßig in jedem Bericht zu erwähnen, welch ein breitgefächertes Lazarett es bei den Werthern zu bestaunen gibt, aber aufgrund eines neuen Krankenhöchststandes sei an dieser Stelle nochmals darüber berichtet: Hamann, Granic, Schmidt, Johannsen, Parschau, Süßmeyer, Smock und Trapp bildeten beinahe eine eigene Verletzten-Elf. Kein Problem für Trainer Robert Brace, denn Not macht ja bekanntermaßen erfinderisch. Der Coach durchwühlte im Vorfeld die SVN-Personalkartei und entschied sich für Sascha Oestreich als Lückenstopfer in der Defensive, zudem ergänzten mit Christopher Stein, Meiky Herzig und Andreas Ohlef drei Akteure der „Zwoten“ die Ersatzbank. Hier nahmen auch die wiedergenesenen Lukas Hoffmann und Stefan Ganser Platz.

Spielerversammlung am Freitag, den 25.04.2014 um 21:15 Uhr

 Am Freitag, den 25.04.2014 um 21.15 Uhr findet eine weitere Spielerbesprechung im Vereinsheim statt. Wichtige Punkte wie z.B. Spielbetrieb, Vereinsfeste, Saisonabschluss oder Sonstiges müssen dringend  besprochen werden. Um vollzähliges Erscheinen von allen drei Seniorenmannschaften sowie allen Vorständlern wird gebeten!

Seniorenmannschaften: Erstes Sechs-Punkte-Wochenende in 2014

Erste Mannschaft dreht das Match in Leimersdorf, Reserve setzt den „lucky punch“

Lange mussten Spieler, Fans und Verantwortliche warten, doch nun steht es zu Buche: Das erste Sechs-Punkte-Wochenende im laufenden Jahr. Dabei bog die Erste Mannschaft in Leimersdorf einen 0:2-Pausenrückstand sensationell noch um, während die „Zwote“ in letzter Minute einen wahnsinnig wichtigen Dreier gegen den VFR Koblenz II einfahren konnte.

E-Jugend verliert knapp

Am Samstag, 05.04. war die JSG Rhens zu Gast auf dem herrlichen Grün der Südspitze zum ersten Heimspiel für die E-Jugend. Magnus, Tobias, Finn, Luca, Felix, Max und Tim standen in der Anfangsformation. Paul, Lars und Lukas standen zum Einwechseln bereit. Nach Anpfiff wurde unsere erste Kombination prompt  von Rhens gestört und Magnus musste direkt zur Tat schreiten. In den ersten Minuten war es eine ausgeglichene Partie mit Chancen auf beiden Seiten. Diese wurden hüben wir drüben von den wachen Torleuten vereitelt. So musste wohl etwas Kurioses zur Führung dienen.

Aktuelles rund um die F-Jugend

Das letzte Turnier der Hallenkreismeisterschaft am 15.03. in Mülheim-Kärlich war absolut erfolgreich für das junge Team. 4 Spiele, 3 Siege und eine Niederlage. SVN – Vallendar II = 1:0. Ein nie gefährdeter Sieg. Tor durch Kjell. Weitere Chancen wurden liegen gelassen. SVN – JSG Sayn I = 2:0. Spielerische Steigerung, Abwehr und Balleroberung gewohnt engagiert um Nils, Linus und Julian. Tore: Kjell. SVN – JSG Sayn III = 3:0. Prima Leistung mit toll raus gespielten Toren. Philipp glänzt als Vorbereiter. Tore: Kjell. SVN – JSG Lay = 1:2. Blitzführung von Lay durch unseren Sekundenschlaf. Davon wach gerüttelt, tolles spannendes Spiel mit Torchancen auf beiden Seiten. Philipp kann für uns ausgleichen, kurz danach gelingt Lay wieder die Führung. Wieder ein tolles Turnier der Jungs. Die gesamt Bilanz der Hallenkreismeisterschaft ist auch gigantisch: 12 Spiele, 11 Siege, 1 Niederlage, 49:7 Tore. Dazu den VG-Pokal verteidigt und in Puderbach den dritten Platz geholt. Absoluter Respekt !