Facebook Image
Follow Us On Twitter - Image

1.Mannschaft

             andernach       

VfL Kesselheim - SV Niederwerth

Samstag, 21.04.2018, 16:00 Uhr

2.Mannschaft

                   

SV Niederwerth II - SV Unterm.-K. II

Sonntag, 29.04.2018, 11:00 Uhr

3.Mannschaft

              svn           

FSV Lahnstein - SV Niederwerth III

Sonntag, 22.04.2018, 14:30 Uhr

Frauen

    svn              

SV Niederwerth - TSV Emmelshausen

Samstag, 21.04.2018, 18:15 Uhr



Einladung zur Jahreshauptversammlung des SV 1936 Niederwerth e.V. am 09.03.2018

Gemäß §9 (4) der Vereinssatzung lädt der Vorstand hiermit herzlich alle Vereinsmitglieder des SV 1936 Niederwerth e.V. zur diesjährigen Jahreshauptversammlung ein. Diese findet am Freitag, dem 09.03.2018 um 20 Uhr in der Vereinsgaststätte „Zur Rheinschanz“ auf Niederwerth statt. Der Vorstand bittet um rege Teilnahme. Die Tagesordnung ist wie folgt:

TOP 1        Begrüßung durch den 1. Vorsitzenden
TOP 2        Totengedenken
TOP 3        Berichterstattung
TOP 4        Wahl eines Versammlungsleiters
TOP 5        Entlastung des Vorstands
TOP 6        Neuwahl des Vorstands
TOP 7        Erhöhung der Mitgliedsbeiträge ab 01.01.2018
TOP 8        Beschluss über eventuell vorliegende Anträge
TOP 9        Ehrungen
TOP 10    Verschiedenes

Bezugnehmend zu TOP 7 informiert der Vorstand wie folgt hinsichtlich der Beschlussvorlage: Ab dem Jahr 2018 werden die Vorgaben zu den Mindestmitgliedsbeiträgen, die ein Verein erheben muss um Zuschüsse und Förderungen erhalten zu können, erhöht. Hierüber hat die Mitgliederversammlung des Landessportbundes Rheinland-Pfalz im Juni 2016 beschlossen. Die Mindestmitgliedsbeiträge sollen demnach in zwei Schritten steigen: Für einen einzelnen Erwachsenen sollen sie nun zunächst von monatlich 4 € auf 5 € und ab 2020 auf 6 € steigen. Für ein Kind/ Jugendlichen soll der monatliche Beitrag von derzeit 2,50 € auf 3,50 € steigen, ab 2020 beträgt der Mindestbeitrag dann 4 €. Auf Basis dieser Vorgaben musste sich also auch der SVN-Vorstand mit den Vereinsbeiträgen befassen. Der Vorstand vertritt geschlossen die Ansicht, dass die Anpassung der Mitgliedsbeiträge schon dieses Jahr vorgenommen werden soll, um bereits frühzeitig auch die Anforderungen der ab 2020 geltenden Mindestbeträge erfüllen zu können. Dies würde sich nebenbei selbstverständlich auch in den beiden kommenden Jahren schon positiv auf die Vereinskasse unseres Sportvereins auswirken. Am Ende ist eine Erfüllung der Sportbund-Vorgaben unumgänglich für den SVN. In diesem Zusammenhang seien neben den laufenden Zuschüssen für Sportgeräte und Übungsleiter die Bauvorhaben des Rasenplatzes, des Kleinspielfeldes oder die Sanierungen von Sportheim und auch Hartplatz (z.B. nach Hochwasserschäden) genannt, die ohne Zuschüsse nicht realisierbar gewesen wären. Daher wirbt der SVN-Vorstand eindringlich für eine Anpassung der Mitgliedsbeiträge, um den neuen Anforderungen Rechnung zu tragen und auch für die Zukunft finanziell gut aufgestellt zu sein. Der Vorschlag zur neuen Beitragsstruktur (Jahresbeiträge), der auf der Jahreshauptversammlung 2018 unter TOP 7 vorgestellt und zur Abstimmung gebracht wird, gliedert sich wie folgt auf: Seniorinnen und Senioren 72 € (aktuell 60 €), Jugend und Gymnastikabteilung 48 € (aktuell 42 €), Inaktives Mitglied 36 € (aktuell 30 €), Familienbeitrag 136 € (aktuell 120 €).

Karnevalszug 2018 – Ein tierisches Vergnügen!

Die Pinguine waren unterwegs, genauer gesagt die Insel-Pinguine von der Jugendabteilung des SV Niederwerth. Die ersten Pinguine trafen sich bereits um 11 Uhr zum Schinken beim Vinz. Bis zum Fototermin um 13 Uhr hatten unsere Maskenbildnerinnen es geschafft, alle 66 Pinguine perfekt in Szene zu setzen, auch wenn sich dennoch nicht alle Pinguine auf das große Gruppenfoto trauten. Danach konnte es endlich zum Gang über die Insel mit den anderen Werther Gruppen losgehen. Bei der Ankunft in Vallendar wurden schließlich auch die Wurfmaterial-Taschen an alle Pinguine ausgehängt. Der ein- oder andere hätte Gummibärchen und Kekse am liebsten mit nach Hause genommen, so waren die Taschen doch ausschließlich mit Haribo- und Griesson-Qualitätsprodukten gefüllt. Dies kam natürlich auch bei den Zuschauern gut an. Die Stimmung war super, obwohl die SVN-Organisatoren die Alkohol-Vorräte gegenüber den Vorjahren mehr als halbiert hatten. Es war irgendwie wie bei der wundersamen Brotvermehrung: Die Vorräte wollten selbst nach Zugende nicht zu neige gehen. In der großen SVN-Familie konnten wir auch acht Flüchtlinge integrieren, die sicherlich zukünftig keinen Karnevalszug mehr auslassen werden. Ein Super-Tag, den wir natürlich auch 2019 wiederholen. SVN – Helau !!!

Karneval 2018: Kostümausgabe, Schminken & Mehr

Am Sonntag, 11. Februar ist es endlich soweit: Der Karnevalszug 2018 startet. In diesem Jahr sind rund 70 SVN-Pinguine dabei. Erfreulicher Weise sind auch die nachbestellten Kostüme noch eingetroffen. Die Kostüm-Ausgabe findet statt:

    B-Jungend und Frauen: Fr, 09. Februar 18:30 Uhr Südspitze

    A-Jugend, Senioren und Jüngere: Sa, 10. Februar 12:30 Uhr Südspitze

Da wir laut Teilnahmebedingungen des Ordnungsamtes alle Teilnehmer auch über das „korrekte“ Verhalten beim Zug informieren müssen und auch wollen, möchten wir darum bitten, dass jeder Teilnehmer sein Kostüm pünktlich selbst abholt.

Am So, 11. Februar treffen wir uns ab 11 Uhr zum Schinken beim Vinz: Frauen & Senioren ab 11 Uhr, A- und B-Jugend ab 11:30 Uhr, C-Jungend und jünger ab 12:15 Uhr. Um 13 Uhr stellen wir uns zum Gruppenfoto auf, bevor es dann um 13:15 Uhr mit dem Zug endlich losgeht. Natürlich stellen wir uns nicht im Vallendarer Gilgenborn auf, sondern gehen von der Insel kommend dort direkt – wie auch die anderen Werther Gruppen – in den Vallendarer Zug rein. Dort erfolgt auch die Ausgabe des Wurfmaterials an unsere Gruppe. Da uns in diesem Jahr unser altbewährter Versorgungsanhänger nicht mehr zur Verfügung steht, wollen wir den „Getränke-Nachschub“ während des Zuges mit Bollerwagen sicherstellen. Deswegen kommen alle SVNler auch nicht umhin, eine Teilstrecke die Bollerwagen zu ziehen.

Karnevalszug 2018

Auch 2018 nimmt die Jugendabteilung wieder am Karnevalszug am Sonntag, 11. Februar teil. Diesmal werden wir als Pinguine die Straßen erobern. Obwohl wir in der Kürze der Zeit nur sehr spärlich Werbung machen konnten und leider nicht alle Interessierten informieren konnten, haben sich fast 70 Teilnehmer angemeldet. Einige Vereinsmitglieder reisen sogar aus dem Westerwald und aus Frankfurt an. Wir bitten um Verständnis dafür, dass wir beim besten Willen keine Anmeldungen mehr entgegen nehmen können. Die Ausgabe der Kostüme erfolgt aufgrund der späten Bestellung auch erst ein bis zwei Tage vor dem Umzug. Solange bitten wir alle Karnevalisten um Geduld. Da uns in diesem Jahr unser altbewährter Versorgungsanhänger nicht mehr zur Verfügung steht, wollen wir den „Nachschub“ während des Zuges mit Bollerwagen sicherstellen. Deswegen kommen alle SVNler auch nicht umhin, eine Teilstrecke die Bollerwagen zu ziehen. Weitere Infos folgen in Kürze.

Seniorenspielbetrieb: Erste Mannschaft schlägt Schlusslicht TuS Kettig mit 2:0 (0:0)

„Zwote“  biegt 0:4-Halbzeitrückstand noch zu verrücktem 5:5-Unentschieden
 
Am vergangenen Wochenende blieben alle SVN-Teams zuhause ungeschlagen. Bevor die Herren spielten, sorgten am Samstagnachmittag die B-Junioren mit einem 2:0-Sieg über den Spitzenreiter JSG Untermosel für einen guten blau-weißen Start. Die Tore für das Team von Jörg „Joy“ Jächel und Tim Gotthard erzielten Sebastian Schmitz und Niclas Bürger. Abends holte die Dritte Mannschaft in der Kreisliga D durch einen Last-Minute-Treffer von Oldie Thorsten „Gütschow“ Groß ein 1:1-Remis im Kräftemessen mit dem FC Arzheim II. Weiter ging es dann am Sonntagmittag mit den anderen Herrenspielen.

Weiterlesen: Seniorenspielbetrieb: Erste Mannschaft schlägt Schlusslicht TuS Kettig mit 2:0 (0:0)