Facebook Image
Follow Us On Twitter - Image

1.Mannschaft

              andernach       

SV Untermosel-K. - SV Niederwerth

Sonntag, 22.10.2017, 14:30 Uhr

2.Mannschaft

                  

SV Untermosel-K. II - SV Niederwerth II

Sonntag, 22.10.2017, 11:00 Uhr

3.Mannschaft

      svn        

SV Niederwerth III - TV Mülhofen II

Samstag, 21.10.2017, 18:30 Uhr

Frauen

        svn      

SV Holzbach II - SV Niederwerth

Sonntag, 22.10.2017, 16:30 Uhr



FC Gönnersdorf - SVN 3:2 (1:0)

Erste Mannschaft unterliegt beim Tabellennachbarn

Bereits am Samstag mussten die Profis des SVN auswärts in Gönnersdorf antreten. Der 5:1-Heimsieg am vorletzten Sonntag gegen die FSG Bengen hatte, vor allem bei den Fans der Blues, Appetit auf mehr gemacht. Deshalb begleiteten wieder viele Werther Zuschauer die Mannschaft von Robby Brace in die Ferne. Dem Trainer standen mit Smock, Groß und Kapitän Parschau drei Leistungsträger nicht zur Verfügung. Linde begann wie gewohnt im Tor, während Bähner, Schmengler, Johannsen und Stein die Viererkette bildeten. Die Mittelfeld-Achse wurde durch Granic und Lau besetzt, zudem feierte Youngster Lukas Hoffmann sein Startelfdebüt. Über die Außen kamen Schäfer und Nobel, Trapp sollte die Offensive beleben.

Weiterlesen: FC Gönnersdorf - SVN 3:2 (1:0)

SVN - FSG Bengen 5:1 (3:1)

Insulaner verschaffen sich Luft - Nobel und Lau mit Traumtoren

Am vergangenen Sonntag empfing die Erste Mannschaft die FSG Bengen. Die Gäste, trainiert von Ralf Bachem, wiesen im Vorfeld der Partie eine ausgeglichene Bilanz in der Bezirksliga Mitte auf. 3 Siege, 2 Unentschieden und 3 Niederlagen konnte das Team bisher erzielen. Der SVN dagegen hatte schwere Wochen hinter sich, mussten sich die Jungs von Robby Brace doch zuletzt häufig mit den Spitzenteams des Klassements messen. Dabei konnten die Blues lediglich gegen Höhr-Grenzhausen einen Punktgewinn verbuchen. Im Heimspiel gegen Bengen konnte Brace auf einen vollen Kader zurückgreifen. Linde begann im Tor, während vor ihm die Herren Schmengler, Groß, Johannsen und Parschau die Viererkette bildeten. Im defensiven Mittelfeld agierten Smock und Granic, die Außen wurden von Nobel und Schäfer besetzt und auf der Spielmacherposition zog Lau die Strippen. Christian Trapp stellte die einzige Spitze da.

Weiterlesen: SVN - FSG Bengen 5:1 (3:1)

Busreise nach Kirchberg

 Liebe SV - Fans,

es sei nochmals an die für das Jahr 2013 letzte Bustour nach Kirchberg erinnert:

Das Spiel ist am 3.11. und durch die Zahlung von 10 Euro an Christoph "Ossi" Lau kann ein Platz reserviert werden! Das Geld kann bar oder bei per Posteinwurf in den Briefkasten (hierbei bitte einen Umschalg mit Namen versehen) gezahlt werden. Reservierungen sind nur NACH der Zahlung gültig!

Es wird vorerst nur ein Bus reserviert, da die 2. und 3. Mannschaft ebenfalls am Sonntag spielen.

Treffpunkt Cossis Eck 12:00 Uhr

Rückfahrt ca. 17:30 Uhr

Grüße Ossi

SV Niederwerth II - TuS Immendorf II 0:2 (0:0)

„Zwote“ scheitert an Chancenauswertung und Fehlentscheidungen

Am Mittwoch empfing die Reserve der Blau-Weißen die zweite Garde des TuS Immendorf. Während die Roten vor dem Match einen guten sechsten Tabellenplatz vorweisen konnten, befand sich der SVN II nach schwachem Saisonstart durch einen Sieg gegen Rübenach II und einem 1:1 gegen VFR Koblenz II auf dem Weg der Stabilisierung. Trotz Fritz-Walter-Wetter waren viele Insulaner dem Aufruf zur Unterstützung der „Zwoten“ gefolgt und sorgten gemeinsam mit dem Flutlicht für ein tolles Fußballambiente auf der Südspitze. Coach Sebastian Luckei konnte auf einen vollen Kader zurückgreifen, der durch Christoph Lau, Christian Groß und Matthias Stein aus der Ersten Mannschaft ergänzt wurde.

Weiterlesen: SV Niederwerth II - TuS Immendorf II 0:2 (0:0)

Ankündigung: SVN II - TuS Immendorf II (Mittwoch, 09.10.2013, 19:30 Uhr)

Englische Woche für die „Zwote“ 

Britische Verhältnisse in der Kreisliga C Koblenz: Bereits am morgigen Mittwoch bestreitet der SVN II sein nächstes Heimspiel. Gegner ist die Reserve aus Immendorf. Durch den Heimsieg gegen Rübenach und das Remis beim VFR Koblenz am vergangenen Sonntag ist die „Zwote“ auf einem guten Weg, nach einem schwachen Saisonstart die Kehrtwende zu schaffen. Ein weiterer Schritt vorwärts wäre sicherlich ein Punkterfolg gegen die TuS. Doch dieses Match wird alles andere als einfach, dessen sind sich auch die Jungs von Coach Sebastian Luckei bewusst. Daher gilt für alle Insulaner: 

AM MITTWOCHABEND AUF DER SÜDSPITZE DIE „ZWOTE“ UNTERSTÜTZEN! AUF GEHT´S!

Mittwoch, 09.10.2013, 19:30 Uhr: SVN II - TuS Immendorf II

Sonntag, 13.10.2013, 11:00 Uhr: SVN II - Anadolu Koblenz II

FC Horchheim II - SVN III 2:0 (0:0)

Ibach-Elf: Niederlage beim Tabellenzweiten

Am vergangenen Sonntag reiste die Mannschaft des SVN III um den wiedergenesenen Kapitän Rico Klöckner zum Tabellenzweiten der Kreisliga D nach Horchheim. Uwe Ibach musste gleich auf zwei Leistungsträger verzichten; Thomas Schwarz fehlte verletzungsbedingt im Abwehrverbund und Stürmer Rudi Jung verweilte im wohlverdienten Urlaub. Dafür stand mit Fred Gotthard ein Nachwuchsstürmer der Zwoten im Kader.

Weiterlesen: FC Horchheim II - SVN III 2:0 (0:0)